Dr. Markus Stumbaum

Studium der Zahnmedizin an der LMU-München

2003 Approbation als Zahnarzt
2004-2009 Zahnarzt in verschiedenen Praxen und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München
2005 Promotion zum Dr. med. dent. (Thema: Anwendbarkeit der FGP-Technik computergestützten Okklusionsgestaltung)
2005 Ernennung zum Akademischen Rat auf Zeit mit Lehrtätigkeit
2007 Implantologie-Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
2009 Ernennung zum Qualifiziert fortgebildeten Spezialisten der deutschen Gesellschaft für Zahnärzliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGPro)
2009 Tätigkeisschwerpunkt Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)
2010 Übernahme der Zahnarztpraxis von Dr. Rolf Felkel in Weßling
2010 Gewinner des Förderpreises „Digitale Zahnmedizin“ des Teamwork Media Verlages

Schwerpunkte:

  • Festsitzende und herausnehmbare Prothetik (Kronen, Brücken, Prothesen)
  • Implantologie (künstliche Zahnwurzeln)
  • Parodontologie (Behandlung des Zahnhalteapparates)
  • Ästhetische Zahnmedizin (Vollkeramik, Veneers)
  • Computergestützte Zahnheilkunde (moderne Behandlungsverfahren)

Mitgliedschaften:

  • Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGPro, vormals DGZPW)
  • Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro, vormals DGZPW)
  • International Association of Dental Research (IADR)
  • Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Zahnheilkunde in Bayern (VFwZ)

Veröffentlichungen:

  • Reconstruction of the vertical jaw relation using CAD/CAM. Stumbaum M, Konec D, Schweiger J, Gernet W. Int J Comput Dent. 2010;13(1):9-25.
  • The randomized shortened dental arch study: tooth loss. Walter MH, Weber A, Marré B, Gitt I, Gerss J, Hannak W, Hartmann S, Heydecke G, Huppertz J, Jahn F, Ludwig A, Mundt T, Kern M, Klein V, Pospiech P, Stumbaum M, Wolfart S, Wöstmann B, Busche E, Böning K, Luthardt RG. J Dent Res. 2010 Aug;89(8):818-22.