Funktionsanalyse

Für eine reibungslose Funktion des Kauorgans ist ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer erforderlich. Kiefergelenkschmerzen, Kiefergelenksknacken, Muskelverspannungen im Gesichts- und Nackenbereich, Zähneknirschen oder Zusammenpressen des Kiefers, Kopfschmerzen und Migräne können ihre Ursache in einer Funktionsstörung des Kauorgans haben.

Durch eine umfassende Funktionsanalyse kann in vielen Fällen die Ursache der Beschwerden diagnostiziert und mit der entsprechenden Therapie behandelt werden. Auch bei der Neuanfertigung von Zahnersatz ist die Funktionsanalyse hilfreich, um eine einwandfreie Funktion der neuen Versorgung zu gewährleisten.

Bruxismus – Zähneknirschen

Nächtliches Zähneknirschen kann Auslöser sein für Verspannungen und Kopfschmerzen.  Bei Bruxismus  (Reiben/Knirschen und Aufeinanderpressen der Zähne) entsteht Verschleiß. Knirschen und Pressen erfolgt meist unbewusst und meist nachts. Die Aufbissschiene wirkt wie ein Schutzüberzug für die Zähne. Das Knirschen oder Pressen wird zwar dadurch nicht verhindert, aber weil die Schiene weicher ist als die Zähne, wird beim Knirschen die Schiene abgerieben und nicht die Zähne. Wir fertigen für sie in unserem Labor speziell angepaßte Schienen.